Mit der Rhythmusgruppe steht oder fällt der Erfolg einer Band.

Groove und Time klappen nicht immer auf Anhieb. Das Gefühl dafür entsteht bei längerer Zusammenarbeit - es sei denn, man weiss, worauf zu achten ist, um direkt als kompakte Rhythm Section zu agieren und dem/der SolistIn (und sich selbst) einen "Wohlfühl"-Teppich zu bieten.

 

Unser eintägiger Workshop hat genau  dieses Ziel:

- Erarbeitung verschiedener Grooves (Bebop, Swing, Latin, Funk,

  Second Line) anhand ausgewählter Stücke

- binäre/ternäre Spielweisen

- Timing / Microtiming

- Begleitungstechniken

- spezifisches Erarbeiten von Rhythmpatterns

- Balladen bis up-tempo-Stücke  souverän begleiten

- ein erfahrener Coach für jedes Instrument

- praktische Übungen und Umsetzung mit Begleitung eines 

  Gastsolisten

 

Zielgruppe: alle MusikerInnen mit  und ohne Banderfahrung, die sich besonders als Teil der Rhythm Section weiterentwickeln wollen.

 

- Training von 10 Uhr - 13:30 Uhr und 15 Uhr - 18:00 Uhr

 - alle Instrumente vor Ort

- Teilnahmegebühr: € 90,00 (Gruppenpreis-Rabatt ab 3 Personen

   auf   Anfrage)

- max. Teilnehmerzahl: 20

- Anmeldeschluss: 01. April 2020 

- Gastronomie  in der Mittagspause mit kurzem Fußweg zu 

                                                                                                                                   erreichen, nur 6 Minuten Fußweg zum Hbf Frankenthal

                                                                                                                                                                                                               

  Anmeldung und Fragen bitte an Lindy Huppertsberg: lindy@ladybass.de | 0171-5852116 

   in Zusammenarbeit mit der IG Jazz Frankenthal

 

Christof Sänger

Internationale Konzerttätigkeit: u.a. Montreal Jazzfestival, Tokio, Yokohama Jazzfestival, London, Istanbul Jazzfest, North Sea Jazzfestival, Santander Jazzfestival, San Sebastian Jazzfestival, Moskau, Baku Jazzfestival.
Konzerte u.Aufnahmen u.a mit Al Foster, George Mraz, Branford Marsalis, Paquito d‘Rivera, Bob Mintzer, Richie Cole, Sheila Jordan, HR Jazzensemble, seit 1999 Pianist im Ernie Watts Quartet,neues Album mit Ken Peplowski.
Auszeichnungen: Preis der Deutschen Schallplattenkritik,
Independent Music Award (USA-Ernie Watts Qt.),Nominierung SWR Jazzpreis.

Michael Ehret

Michael Ehret (* 5. Februar 1969 in Basel) war jahrelang Mitglied der „Michael Sagmeister - Klaus Göbel Group“ sowie der Swing-Formation „Joe Wulf & The Gentlemen of Swing“. Darüberhinaus tourte er jahrelang mit dem Kult-Komiker „Maddin“ Schneider auf deutschsprachigen Bühnen. Seit 2005 ist er Drummer der "Barrelhouse Jazzband" und begleitete u.a. Künstler wie Kevin Mahogany, Tony Lakatos, Jason Marsalis, Thilo Wagner, Scott Hamilton und Red Holloway. Als Schlagzeug-Dozent ist er seit 2007 beim „Classic Jazz Workshop“ in Bad Hersfeld unter der Leitung von Jan Luley tätig.

 

 

Lindy Huppertsberg

Vom Bassisten Ray Brown "Lady Bass" genannt, ist sie eine der bekanntesten Jazzmusikerinnen Europas, spielte von 1979-89 bei der Barrelhouse Jazzband, leitete dann viele eigene Band (u.a. "WitchCraft"), spielte mit zahlreichen berühmten Musikern in ganz Europa: Harry "Sweets" Edison, Clark Terry, Buddy Tate, Arnett Cobb, Bobby Durham, Dee Dee Bridgewater, Charly Antolini, Bill Ramsey, Paul Kuhn, Sheila Jordan, wurde Ehrenbürgerin der Stadt New Orleans und erhielt den Preis der Deutschen Schallplattenkritik.

Seit 2014 wieder bei der Barrelhouse Jazzband, Dozentin des "Classic Jazz Workshop" in Bad Hersfeld.

 

Roman Klöcker

Eine leise swingende Akustik-Jazzgitarren-Begleitung á la Freddy Green bedeutet Roman Klöcker genau so viel wie ein perlendes Singlenote-Solo auf dem Tenorbanjo oder ein Akkordsolo über Jelly Roll Mortons "The Pearls", wie es vielleicht Wes Montgomery gespielt hätte. Als langjähriger Jazzclubbesitzer und nach mittlerweile 20 Jahren Barrelhouse-Jazzband ist ihm die Art und Weise, wie Jazz gespielt wird, wichtiger als stilistische Eigenheiten dieser oder jener Spielart dieser großartigen Musik.